Sie sind hier: Startseite » Geschichte

Pfarreiprojekt 2004-2014

______________________________________________

Mädchenprojekt in Bangalore (Indien)

Bangalore, im Süden des indischen Subkontinentes gelegen, ist eine Millionenstadt die sich in rasantem Tempo entwickelt. Trotz vieler neuer Errungenschaften bleiben die Ärmsten der Armen auf der Strecke. Vor allem Mädchen und Frauen sind noch immer benachteiligt.
Im Jahr 2004 haben Leute aus der Pfarrei St.Peter Schaffhausen, ein Projekt ins Leben gerufen, das sich vor allem für Mädchen aus zerrütteten, gewaltgeschädigten Familien einsetzt. Diesen Mädchen beizustehen und ihnen eine neue Lebensperspektive zu ermöglichen ist eine Frage der Nächstenliebe und der Gerechtigkeit.
Dank persönlicher Beziehungen vor Ort haben wir die Möglichkeit unsere Spenden ohne jegliche Administrationskosten direkt dem Projekt zukommen zu lassen.

Im Mai 2005 hat sich die Schwesterngemeinschaft des Bridgettinen-Ordens bereit erklärt das Mädchenprojekt als Teil ihres sozial-diakonischen Auftrages zu übernehmen. So wohnen zur Zeit 11 Mädchen im Alter von 6 – 12 Jahren in ihrem Haus.
Die Schwestern freuen sich über diese Aufgabe. Sie verfügen über einen grosszügigen Komplex mit Umschwung und ermöglichen mit ihrer aufgestellten, liebevollen Art den Kindern ein gutes familiäres Umfeld.
Mit der finanziellen Unterstützung von Fr. 760.- pro Monat, erhalten die Mädchen nebst einem geborgenen Zuhause eine solide Schulausbildung, die nötige psychologische und medizinische Betreuung usw.... und somit einen guten Start ins Leben.

Alle diese Gründe sind für uns Ansporn, das noch in den Kinderschuhen steckende Projekt tatkräftig zu unterstützen. Ist die Finanzierung gesichert, kann das Heim auch ein Zuhause für weitere Mädchen werden.
Für die Pfarrei St. Peter bedeutet dies, dass es sich um ein langfristiges Projekt handelt. Das heisst: die Begleitung und die finanzielle Unterstützung sollen sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren erstrecken, damit die Mädchen eine ihren Fähigkeiten entsprechende Ausbildung machen können.
Sicher ist dieses Projekt angesichts der weltweiten grossen Not nur ein Tropfen auf den heissen Stein, aber mit unserer Unterstützung ist es ein wichtiger Tropfen!
Für alle kleinen und grossen Spenden ein herzliches Dankeschön!

Das Projekt wird betreut und begleitet von den Familien

Alice und Ernst Sulzberger
Ursina und Prasanna Francis Sulzberger


Es können weiterhin Spenden getätigt werden unter :

Einzahlung für
Schaffhauser Kantonalbank
8201 Schaffhausen

Zugunsten von
CH25 0078 2000 0042 1658 5
Pfarramt St. Peter
St. Peterstr. 11
8200 Schaffhausen

Konto 82-50-5

Vermerk: Bangalore

Einzahlungsscheine sind im Pfarreisekretariat erhältlich.

______________________________________________